Author: Felix Piontek

Home   Author: Felix Piontek

6. Intensivpflegetag am 06. September 2017

Bereits zum sechsten Mal treffen sich in diesem Jahr, am 06.09., die Akteure der außerklinischen Intensivpflege zum Intensivpflegetag MV. Zum ersten Mal findet die Veranstaltung in Rostock statt. Noch mehr Teilnehmer werden in diesem Jahr über das Thema “Ist außerklinische Intensivpflege noch zeitgemäß?” diskutieren. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dieses Mal dabei auf der außerklinischen Intensivpflege bei Kindern. Dabei wird wie in den vorangegangen Jahren eine praxisorientierte Weiterbildung für alle Mitarbeiter und Leitungskräfte geboten und diese auf den neuesten Wissensstand gebracht. Der Ticket-Verkauf ist bereits eröffnet. Konferenz – Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING Events

Rechtliche Grauzone Intensiv-WG? – Wann gilt das Heimrecht?

Der Verein für Intensivpflege in Mecklenburg-Vorpommern e.V. (VIP) und der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. Landesgruppe MV (bpa) laden Sie zur Veranstaltung „Rechtliche Grauzone Intensiv-WG? – Wann gilt das Heimrecht?“ herzlich ein. Die Veranstaltung findet am 28. April 2015 im Trihotel Rostock (Tessiner Straße 103) statt. Die Abgrenzung von Intensiv-WGs gegenüber stationären Einrichtungen führt zunehmend zu Streitigkeiten zwischen Betreibern von ambulanten Pflegediensten und den Kostenträgern. Anlass sind dabei nicht nur die strengen baulichen Anforderungen der Heimgesetze der Länder und der hierauf gestützten Verordnungen. Insbesondere wegen der unterschiedlichen Abrechnungsmodalitäten müssen Pflegedienstinhaber wissen, ob sie eine stationäre Einrichtung oder einen ambulanten Pflegedienst betreiben. Wir wollen Ihnen gemeinsam den aktuellen Stand für […]

1. Intensivpflegetag – Gemeinsam für mehr Lebensqualität schwerstkranker Menschen

Am 6. Juni 2012 organisierte der Verein für Intensivpflege den 1. Intensivpflegetag in Mecklenburg-Vorpommern. Zahlreiche Akteure aus Pflege, Medizin, öffentlicher Sozialverwaltung und Politik diskutierten über den Stand und die Zukunft der außerklinischen Intensivpflege. Die außerklinische Intensivpflege gewinnt auch in Mecklenburg-Vorpommern seit Jahren an Bedeutung. Zwischen 2001 bis 2011 verzeichneten AOK Nordost sowie die Ersatzkrankenkassen eine exponentielle Steigerung der Fallzahlen. Von einem weiteren Anstieg infolge des demographischen Wandels ist auszugehen. Neueste Entwicklungen in Medizin und Pflege ermöglichen es, schwerstkranke Menschen in ihrer Häuslichkeit zu versorgen. Bis vor wenigen Jahren wurden Kinder und Erwachsene mit intensivpflegerischem Behandlungsaufwand nur in stationären Pflegeeinrichtungen betreut. Insbesondere die fehlende Möglichkeit einer außerklinischen Beatmung stellte das größte […]